Weinlagerung im Weinkühlschrank

Ein Glas Wein genießt sich nicht nur in einem schicken Restaurant, sondern auch hervorragend zu Hause auf dem eigenen Sofa. Jeder Weinbegeisterte hat daher vermutlich die ein oder andere Flasche Wein in den eigenen vier Wänden auf Vorrat. Dabei lagern viele Menschen ihren Wein im Keller oder im Lebensmittelkühlschrank. Doch für Wein ist dies nicht immer die optimale Lagerung. Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Erschütterungen und Licht sind Faktoren, die die Lagerung eines Weins beeinflussen können. Eine Lösung bieten spezielle Weinkühlschränke, in welchen die edlen Tropfen unter bestmöglichen Bedingungen auf ihre Verkostung warten.

Kühlschrank von PremiumWineTechLagerung von Wein

Die optimale Lagerung von Wein ist äußerst komplex. Am wichtigsten ist zunächst die Temperatur. Zu hohe Temperaturen schaden dem Wein und können dazu führen, dass er an Aromen verliert. Temperaturen über 21 Grad sind daher zu vermeiden. In den Gefrierschrank sollte man Wein allerdings auch nicht legen. Dies schadet nicht nur dem Reifeprozess, sondern kann unter Umständen auch gefährlich werden. Flüssigkeiten dehnen sich bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt aus, was den Korken aus der Flasche sprengen kann. Optimalerweise lagert Wein bei sieben bis 18 Grad. Die genaue Temperatur ist hierbei weniger entscheidend als das Vermeiden von Temperaturschwankungen. Wer Wein im Keller lagert, sollte regelmäßig die Temperatur überwachen. Schwankt diese zwischen den Jahreszeiten zu sehr, ist dies kein guter Ort für die Lagerung.

Des Weiteren muss beachtet werden, dass man Wein keiner UV-Strahlung aussetzen sollte. Andernfalls kann es passieren, dass er zu schnell reift. Zudem mag es Wein gerne feucht. Eine hohe Luftfeuchtigkeit sorgt dafür, dass der Korken nicht austrocknet und lange erhalten bleibt. Die Raumfeuchte sollte aber bei etwa 70 Prozent liegen. Auch zu feuchte Luft ist hierbei zu vermeiden, da der Korken sonst Schimmel bilden kann.

Wein lagern im Weinkühlschrank

Um alle Kriterien für die Lagerung von Wein optimal zu erfüllen, kann sich die Anschaffung eines speziellen Weinkühlschranks lohnen. Fündig wird man hierbei beispielsweise mit einem Kühlschrank von PremiumWineTech. Dieser sorgt dafür, dass die ausgewählte Temperatur stets konstant bleibt. Zudem schafft und überwacht er eine optimale Luftfeuchte und schützt den Wein mithilfe von eingebauten Ablagen vor Erschütterungen.

Ein Weinkühlschrank ist jedoch nicht unbedingt erschwinglich. Die Preise reichen bis in mittlere vierstellige Bereiche. Letztendlich übersteht Wein kurz- bis mittelfristig auch die Lagerung im heimischen Lebensmittelkühlschrank gut. Ein spezieller Weinkühlschrank eignet sich vorwiegend für wirkliche Weinfreunde oder diejenigen, die aus Platzgründen eine erweiterte Lagermöglichkeit suchen.

 

 

Mehr in Essen & Trinken, Wein & Co.
sportwetten anbieter
8 ungewöhnliche Spezialitäten aus allen Ecken der Welt

Essen ist in vielen Kulturen mehr als nur Nahrung. Es ist eine Möglichkeit, Liebe zu zeigen, zu feiern, sich zu...

Schließen