Victor’s Fine Dining by Christian Bau

Seit zehn Jahren durchgehend Drei-Sterne-Küche:
Christian Bau setzt mit seiner Baukunst neue Akzente in der Gourmetszene – belohnt mit der Höchstwertung des Guide Michelin

Perl-Nennig, Saarland (w&p), Juli 2015 – Ein kulinarischer Chapeau: Seit einer Dekade zeichnet der renommierte Guide Michelin Christian Bau – Chef des Victor’s Fine Dining Restaurant im Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg – mit drei Sternen aus: Seit zehn Jahren, ohne Unterbrechung, Jahr um Jahr. Mit einem großen Gourmet-Abend unter dem Motto „Baukunst – zehn Jahre drei Sterne“ zelebrierte Christian Bau vergangenen Sonntag zusammen mit zehn Spitzenköchen im Renaissance-Garten zu Füßen von Schloss Berg die hohe Kunst des Kochens und Genießens und verwöhnte 350 Gäste unter freiem Himmel.

Neben dem Chef persönlich zauberten am Herd: Daniel Achilles, Juan Amador, Jakob Jan Boerma, Sven Elverfeld, Jan Hartwig, Daniel Schimkowitsch, Simon Taxacher, Harald Wohlfahrt sowie Gourmet-Lieferant Wolfgang Otto mit seinem Event-erprobten Team. Dazu sorgten die Spitzenwinzer Markus Molitor und Nik Weis (Mosel), Fritz Keller (Baden) und das Champagnerhaus Gosset für die korrespondierenden Getränke.

Auch auf der Gästeliste fanden sich bekannte Namen wie Peter Strobel (CDU), Reinhard Klimmt (SPD) oder Fußball-Ikone und Wahlsaarländer Rainer Calmund. Wie es sich für ein Top-Event geziemt, waren die Karten innerhalb von 24 Stunden mit Beginn des Vorverkaufs ausverkauft. Ein weiteres Juwel des Abends war die glanzvolle Schmuckpräsentation der Saabrücker Juweliere Rabéa und Mark Hecker im Eingangsbereich, die nicht nur die Damen bestaunten. Der renommierte Food-Fotograf und Herausgeber Thomas Ruhl hat eigens für den Anlass einen hochwertigen Bildband produziert: Zehn Jahre Baukunst, Edition Port Culinaire, zum Preis von 19,90 Euro, erhältlich im Victor?’s Fine Dining oder online unter www.victors-fine-dining.de.

Über Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg

Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg begeistert seine Gäste mit höchstem Komfort und einer einzigartigen Lage inmitten von Weinbergen im Dreiländereck zwischen Deutschland, Luxemburg und Frankreich. 105 Zimmer und Suiten – von mediterraner Eleganz in der Villa bis zu edler Klassik im Renaissance-Schloss – stehen den Gästen zur Verfügung. Zur perfekten Performance des Fünf-Sterne-Superior-Hotels gehören drei Restaurants, unter anderem das Victor’s Fine Dining by Christian Bau des Drei-Sterne-Kochs, ein exklusiver Wellnessbereich und die Beauty-Farm „Victor’s Vital Resort“ sowie ein reiches Angebot an ganzjährigen Freizeitmöglichkeiten. Dazu zählen Schiffsfahrten auf der Mosel und der Saar, Radwanderungen, Golfen und Tennis ebenso wie Weinproben bei regionalen Winzern und Shopping-Trips nach Frankreich oder Luxemburg.

Für weitere Presseinformationen und Bildmaterial:
Ute C. Hopfengärtner | Olivia Di Punzio
Wilde & Partner Public Relations
Tel. +49 (0)89 – 17 91 90 – 0
info@wilde.de | www.wilde.de
facebook.com/WildeundPartner
newsroom.wilde.de
twitter.com/WildePR

Werbung

Mehr in Gourmet & Feinschmecker
Abschlagen und Feinschmecken: 16. Golf & Gourmet Cup in Dresden

Am 22. August findet in Dresden der 16. Golf & Gourmet Cup statt. Das Fünfsterne-Superior-Relais & Châteaux-Hotel Bülow Palais lädt...

Schließen