Rumäniens bester Weißwein kommt von Avincis

Cramposie Selectionata 2017 vom Gault Millau ausgezeichnet / Cristiana und Valeriu Stoica auf der ProWein 2019 in Düsseldorf

Rumänien - Weißwein von AvincisIm November 2018 hat der bekannte Gault Millau Wine Guide seine erste Rumänien-Auflage vorgestellt: Das noch junge Weingut Avincis gewann die Auszeichnung für den besten Weißwein im Wettbewerb – 92 Punkte für Cramposie Selectionata 2017 aus der gleichnamigen autochthonen Rebsorte. Der beste Sauvignon blanc kam gleichfalls von Avincis: Die “Cuvee Petit” 2016 wurde mit 89 Punkten bewertet. Vorläufiger Höhepunkt einer Erfolgsgeschichte, die erst vor einer guten Dekade mit der Gründung des Weingutes in Dragasani begonnen hat. Vom 17 – 19. März 2019 können Journalisten, Importeure, Distributeure, Sommeliers und Händler sich auf der ProWein in Düsseldorf einen persönlichen Eindruck von der Qualität und vom Charakter der Avincis-Weine verschaffen. Die beiden Eigentümer Cristiana und Valeriu Stoica stehen bei “Premium Wines of Romania” für Gespräche und Interviews zur Verfügung.

Im sonnigen Süden Rumäniens gelegen, auf der Westseite des aus den Karpaten kommenden Donauzuflusses Olt, zählt der Dobrusa-Berg mit seinen kalkreichen Lehmböden und der fantastischen 360-Grad-Rundumsicht schon immer zu den besten Weinbauzonen des Landes. 7.000 Jahre Geschichte sind dort jetzt eine perfekte Verbindung mit der Moderne eingegangen. Cristiana und Valeriu Stoica, beides international arbeitende Rechtsanwälte aus Bukarest, haben gemeinsam mit Tochter Andreea ihren Lebenstraum realisiert: Stück für Stück haben sie nach der Rückgabe des von den Kommunisten enteigneten Besitzes 2007 das alte, völlig heruntergekommene Herrenhaus im neoromanischen Brancoveanu-Stil restauriert, Weinberge neu angelegt und einen Steinwurf davon entfernt eine supermoderne Weinkellerei gebaut. Zu fast 100 Jahren Familiengeschichte sind erstklassige Architektur, Technologie und Expertise samt Beratung durch ausländische Fachleute hinzugekommen – und eine klare Vision für die Zukunft. “Wir wollen zeigen, was in Rumänien möglich ist mit harter Arbeit und Leidenschaft”, sagt Cristiana Stoica, stolz auf ihr Familienerbe und das, was sie gemeinsam mit Ehemann und Tochter in etwas mehr als einer Dekade daraus gemacht hat.

Inzwischen ist Avincis mit seinen großzügigen Gäste-Apartments, dem modernen Verkostungsraum und seinen kulturellen Veranstaltungen längst zu einer wichtigen Weintourismus-Adresse über Rumänien hinaus geworden und exportiert seine Weine zum Beispiel ins Vereinigte Königreich, Belgien, Schweden, Deutschland und Japan. Selbst Michelin-Stern-Restaurants haben den Newcomer aus einem alten Teil von Wein-Europa jüngst auf ihre Karte genommen.

Auf 43 Hektar Rebfläche produziert Avincis derzeit zwischen 150.000 und 200.000 Flaschen aus den autochthonen Sorten Crampoie Selectionata, Negru de Dragasani, Feteasca Regala und Tamaioasa Romaneasca, aber auch aus Sauvignon blanc, Muscat Ottonel, Pinot Noir, Merlot und Cabernet Sauvignon – allesamt edle, “handgemachte” Tropfen mit ganz eigenem Terroir-Ausdruck. Neben den hauptsächlich reinsortig ausgebauten Premium-Weinen ist die neue Linie “Domnul de Roua” mit Verschnitten internationaler und einheimischer Sorten im Horeca-Bereich sehr erfolgreich; die Linie “Vila Dobrusa” mit ihren günstigeren Preisen wurde speziell für den Handel konzipiert.

Persönliche Gespräche mit den Eigentümern von Avincis auf der ProWein 2019 (17. – 19. März) in Düsseldorf können gerne vermittelt werden: valentina.phillips@xenos-comm.de

Weitere Informationen und Eindrücke vom Aufsteiger-Weingut aus Dragasani gibt es auf Flickr und auf der Internetseite des Weinguts:
www.avincis.ro

Werbung

Mehr in HoGa, Wein & Co.
Saft statt Sekt
Saft statt Sekt: Mit alkoholfreien Krachern ins neue Jahr

Bonn, 11. Dezember 2018 - Ende des Jahres werden noch einmal alle Register gezogen. Nach den ruhigen Weihnachtsfeiertagen soll an...

Schließen