HoGa

Öle mit Geschmack

267mal gelesen

Öle mit Geschmack

Zwei neue Öle mit Geschmack hat die Ölmühle Hartmann jetzt im Sortiment

Rapsöl ist schon seit Jahren ein Klassiker für die Küche. Egal, ob für die kalte Küche wie für einen Salat oder zum Anbraten, zum Marinieren von Fleisch und zum Verfeinern – die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig. Das kaltgepresste, hochwertige Rapsöl der Ölmühle Hartmann ist ein reines Naturprodukt voller natürlicher Inhaltsstoffe. Es ist besonders hitzestabil und durch seinen angenehmen Geschmack eine ideale Basis für andere Öle. Wie wäre es, wenn Sie beispielsweise in Ihrer Küche mal ein Öl mit Geschmack probieren?
Die Ölmühle Hartmann hat auf diesem Gebiet jetzt gleich zwei Sorten im Sortiment. Beim Zitronenöl und dem Orangenöl trifft nämlich dieses hochwertige kaltgepresste Rapsöl auf fruchtigen Zitronen- bzw. Orangengeschmack. Mit seinem einzigartigen Geschmack wickelt diese Öle mit Geschmack nicht nur Zitronen- und Orangenfans um den Finger. Und das zurecht: Das Zitronenöl sorgt nicht nur für den frischen Touch in Salaten und bei Fischgerichten, es entfaltet insbesondere in Desserts und Kuchen seinen vollen zitronigen Geschmack. Für diesen sorgt der Zitronenextrakt, der natürlich aus sonnengereiften Zitronen gewonnen wird. Somit ist es auch ideal für einen leckeren, saftigen Zitronenkuchen. Man kann es aber auch perfekt nutzen zum Marinieren oder Würzen von Fischgerichten oder Meeresfrüchten und es schmeckt herrlich erfrischend in Rohkost und Salaten. Für Wokgerichte lässt sich das Zitronenöl ebenfalls gut einsetzen, da es bis 200°C erhitzbar ist. Beim zweiten neuen Öl mit Geschack trifft ebenfalls hochwertiges kaltgepresstes Rapsöl auf saftige Orangen. Das Orangenöl sorgt nicht nur für den frischen Touch in Salaten und asiatischen Gerichten, es entfaltet auch in Desserts und Kuchen seinen vollen fruchtigen Geschmack. Dafür sorgt das Blutorangenextrakt, das natürlich aus sonnengereiften Blutorangen gewonnen wird. Das Orangenöl verleiht Salaten eine fruchtige Note und ist zum Backen von Kuchen und Süßspeisen (z. B. Crepes) bestens geeignet. Auch für Geflügel- und Wildgerichte ist das Orangenöl ideal. Es ist ebenfalls bis 200°C erhitzbar.

Marcus Hartmann, der Geschäftsführer der Ölmühle, begann 1988, Speiseöle aus eigenem Anbau herzustellen und war damit Pionier auf dem Gebiet in Bayern. Seitdem wird das bestehende Produktportfolio stetig verfeinert und es entstehen regelmäßig neue Öl-Kreationen. Derzeit beschäftigt die Ölmühle 35 Mitarbeiter, die jährlich über 1.000 Tonnen Ölsaat verarbeiten und kaltgepresste regionale Öle für über 1.500 Verkaufsstellen und den Onlineshop herstellen. Damit nur die besten Ölsaaten zu hochqualitativem Speiseöl verarbeitet werden, laufen hier sämtliche Produktionsschritte innerbetrieblich ab. Von der Aussaat und Pflege der Kultur bis hin zu Ernte, Lagerung und Verarbeitung. So hat das Team immer sämtliche Produktionsschritte im Blick und kann die hohe Qualität des Endprodukts kontrollieren und garantieren. Für eine schonende Ölgewinnung wird eine Schneckenpresse verwendet, die die ungeschälten Ölsaaten bei maximal 28 °C sanft ausdrückt. So behalten die frisch gewonnenen Öle ihren natürlichen Duft und Geschmack sowie ihre ursprüngliche Farbe. Sie werden weder desodoriert noch raffiniert und enthalten keinerlei Zusatzstoffe. Nachhaltigkeit wird auch bei den verwendeten Materialien großgeschrieben, denn Glasflaschen, recyclebare Verpackungsmaterialien und Etiketten stammen aus einem Umkreis von 100 km.

Firmenkontakt
Ölmühle Hartmann
Marcus Hartmann
Lindenfeldweg 12
86420 Diedorf
0821 48 31 44
04149ce6b52a5aabc575fcb95063d2e543f372f7
http://www.oelmuehle-hartmann.de

Pressekontakt
PR Check
Melanie Kuppelwieser
Riedweg 7
85232 Bergkirchen
081386976661
04149ce6b52a5aabc575fcb95063d2e543f372f7
http://www.pr-check.de