HoGa

Neues, scharfes Öl der Ölmühle Hartmann

228mal gelesen

Chili Pfeffer Öl begeistert nicht nur Liebhaber der asiatischen Küche

Neues, scharfes Öl der Ölmühle Hartmann

Die Ölmühle Hartmann stellt neu ein Chili Pfeffer Öl vor.

Für alle Freunde der scharfen Küche hat die Ölmühle Hartmann nun ein neues Öl im Sortiment: Das Chili Pfeffer Öl. Dieses hoch erhitzbare Rapsöl, verfeinert mit gehackten Chilischoten und Pfefferkörnern, bietet eine angenehme Schärfe und eine würzige Geschmacksexplosion.

Damit ist es ideal zum Würzen von Salaten, Gemüse und Fleisch sowie zum Einlegen und es verleiht Ihren Gerichten einen unverwechselbaren Pfiff. Ob Sie Ihren hausgemachten Nudelsalat aufpeppen oder asiatische Gerichte auf das nächste Level heben möchten – das Chili Pfeffer Öl ist ein unverzichtbares Element für alle, die es gerne etwas schärfer mögen.

Hergestellt aus eigenem Anbau und durch schonende 1. Kaltpressung gewonnen, garantiert es höchste Qualität und den Erhalt aller wertvollen Inhaltsstoffe. Das neue Chili Pfeffer Öl ist ab sofort im Einzelhandel und online unter www.oelmuehle-hartmann.de erhältlich. Die 100 ml Flasche kostet 3,89 Euro, die 250 ml-Flasche liegt bei 4,99 Euro.

Marcus Hartmann, der Geschäftsführer der Ölmühle, begann 1988, Speiseöle aus eigenem Anbau herzustellen und war damit Pionier auf dem Gebiet in Bayern. Seitdem wird das bestehende Produktportfolio stetig verfeinert und es entstehen regelmäßig neue Öl-Kreationen. Derzeit beschäftigt die Ölmühle 26 Mitarbeiter, die jährlich über 1.000 Tonnen Ölsaat verarbeiten und kaltgepresste regionale Öle für über 1.500 Verkaufsstellen und den Onlineshop herstellen. Damit nur die besten Ölsaaten zu hochqualitativem Speiseöl verarbeitet werden, laufen hier sämtliche Produktionsschritte innerbetrieblich ab. Von der Aussaat und Pflege der Kultur bis hin zu Ernte, Lagerung und Verarbeitung. So hat das Team immer sämtliche Produktionsschritte im Blick und kann die hohe Qualität des Endprodukts kontrollieren und garantieren. Für eine schonende Ölgewinnung wird eine Schneckenpresse verwendet, die die ungeschälten Ölsaaten bei maximal 28 °C sanft ausdrückt. So behalten die frisch gewonnenen Öle ihren natürlichen Duft und Geschmack sowie ihre ursprüngliche Farbe. Sie werden weder desodoriert noch raffiniert und enthalten keinerlei Zusatzstoffe. Nachhaltigkeit wird auch bei den verwendeten Materialien großgeschrieben, denn Glasflaschen, recyclebare Verpackungsmaterialien und Etiketten stammen aus einem Umkreis von 100 km.

Firmenkontakt
Ölmühle Hartmann
Marcus Hartmann
Lindenfeldweg 12
86420 Diedorf
0821 48 31 44
d7acef401d935a36c52971a5eb325ec796377873
http://www.oelmuehle-hartmann.de

Pressekontakt
PR Check
Melanie Kuppelwieser
Riedweg 7
85232 Bergkirchen
081386976661
d7acef401d935a36c52971a5eb325ec796377873
http://www.pr-check.de