Mit kreativen Beilagen ein leckeres Lammgericht zaubern

Lammfleisch und langweilig? Von wegen!

Heute findet Lammfleisch immer mehr Einzug in die deutschen Küchen. Gerade weil es so vielfältig zubereitet werden
kann, wird es gerne als Alternative zu Schwein, Rind oder Hühnchen für eine abwechslungsreiche Küche verwendet. Allgemein ist Lammfleisch sehr zart, feinfaserig und würzig-aromatisch. Es bietet einige Zubereitungsmöglichkeiten und ist sowohl gegrillt als auch gekocht oder gebraten eine Delikatesse.

Aber nicht nur das Fleisch selbst kann auf verschiedene Weisen zubereitet werden, auch die Beilagen, die perfekt zu Lammfleisch passen, sind variabel und vielfältig. Egal ob Gemüse, Kartoffeln oder in Kombination mit anderem Fleisch, zu Lamm
lassen sich viele andere Zutaten servieren.

Orientalisch angehaucht
Wer es gerne mehr gewürzt und mit vielen Kräutern mag, kann Lammfleisch (z.B. Lammlachs oder Lammfilet) ideal mit Couscous oder Bulgur servieren. Sowohl den Couscous als auch den Bulgur kann man mit Kräutern wie Petersilie und Minze, Frühlingszwiebeln kleinen Tomatenstückchen und Zitrone verfeinern. Egal ob warm oder kalt, beide Beilagen geben dem Lammfleisch einen orientalischen Touch.

Klassisch, aber fein
Der Klassiker unten den Beilagen ist wohl immer noch die Kartoffel. Auch zu Lammfleisch lässt sich diese ideal kombinieren und zwar auf viele verschiedene Weisen. Mit einem Kartoffelsalat zu gegrillten Lammkoteletts kann man auf keiner Grillparty etwas falsch machen. Wer Kartoffeln lieber warm genießen möchte, kann auf gold-braun angebratene Babykartoffeln mit Rosamarin
zurückgreifen und diese mit einem Lammsteak servieren. Als schnelle Variante
lässt sich ein Kartoffelbrei super zu Lammhackfleischbällchen kombinieren.

© Studio Wauters

Leichtes Gemüse
Nicht immer muss es etwas Schweres sein, was man als Beilage serviert. Vor
allem im Sommer bei heißen Temperaturen bevorzugen viele lieber etwas
leichtere Beilagen. Hier eignet sich Gemüse wunderbar dazu. Das Gemüse kann
nicht nur in der Pfanne, sondern auch auf dem Grill zubereitet werden, so
bekommt es zusätzlich ein rauchiges Aroma. Wer mag, kann etwas Inwger unter
das Gemüse mischen. Dadurch bekommt das Gericht nochmal eine besondere
Note.

Fruchtiges Aroma
Um dem Lammfleisch eine besondere Note zu geben, können auch fruchtige
Beilagen dazu gereicht werden. Zum Grillen eignet sich hier ein saftiges
Lammsteak mit einer Cranberry-Sauce oder einer pikanten Mango-Salsa. Ein
Lammgulasch kann mit Orangen oder Pflaumen aufgepimpt werden.
Fleisch mit Fleisch? Geht nicht, gibts nicht!
Wer glaubt, dass Lammfleisch nicht mit anderem Fleisch in Kombination
genossen werden kann, hat noch keinen Lammbraten mit Speckwürfeln und
Zwiebeln probiert. Der Speck aus Schweinefleisch gibt dem ganzen Lammbraten
im Ofen nochmal einen besonderen Geschmack. Lammgulasch kann
beispielsweise mit feinen Chorizo Stückchen verfeinert werden. Einen tollen
Geschmack bekommen Stielkoteletts vom Lamm mit einer Paste aus Sardellen,
Öl und Knoblauch. Hierzu die Stielkoteletts anbraten, mit der Paste bestreichen
und in den Ofen geben.
Kreative Zubereitungsideen und Rezepte zu Lammfleisch bietet die Website der
Kampagne „Lamm – Einfach. Lecker. Los“: http://www.lammleckerlos.de/rezepte
Über die Kampagne

Die Kampagne „Lamm – Einfach. Lecker. Los“ der Wirtschaftsverbände AHDB aus
England, Bord Bia aus Irland und Interbev aus Frankreich ist eine Aufklärungsund
Werbekampagne für europäisches Lammfleisch, die im Sommer 2015
startete und dieses Jahr den Kampagnenhöhepunkt feiert. Die Kampagne wird
von der Europäischen Union unterstützt und verfolgt das Ziel, die Vorurteile
gegenüber Lammfleisch aufzuheben und junge Verbraucher im Alter von 25 bis
45 Jahren in Belgien, Großbritannien, Frankreich, Irland, Dänemark und
Deutschland

Werbung

Mehr in Essen & Trinken
Grillsaison: Das „Who is Who“ des Barbecue!

Grillvergnügen mit heimischem Obst und Gemüse: Wir haben die köstlichen Rezepte, die jede Grillparty zum leichten und ausgelassenen Schlemmerfest machen!...

Schließen