Jamtara Wilderness Camp erweitert Infrastruktur

Das Luxuscamp im indischen Pench Nationalpark jetzt mit Außenpool

Jamtara Wilderness Camp erweitert Infrastruktur

Neuer Außenpool, Jamtara Wilderness Camp (Bildquelle: © Jamtara Wilderness Camp/Amit Sankhala)

Neu-Delhi/München, 01. Juni 2015 – Ein zusätzlicher Restaurantbereich sowie der neue Außenpool bietet Gästen ab Oktober, wenn das Camp nach der Sommerpause wieder öffnet, noch mehr Komfort.

Das kleine, luxuriöse Zeltcamp am Rande des Pench Nationalpark, der schon Rudyard Kipling zu seinem berühmtesten Werk, “Das Dschungelbuch”, inspirierte, wird nach der Regenzeit bedingten Sommerpause im Oktober die Gäste mit noch mehr Komfort und einer verbesserten Infrastruktur empfangen. Ein weiterer Restaurantbereich, der im neu erbauten gemauerten Haus angesiedelt ist, bietet Schutz an kälteren oder regnerischen Tagen vor der Witterung. Auch hier wurde beim Mobiliar wieder großer Wert auf natürliche, authentische Materialien wie beispielsweise Holz und Leder gelegt, die perfekt zum rustikalen Safari-Ambiente des Jamtara Wilderness Camp passen.

An heißen Tagen wird nach der Safari-Ausfahrt der Hotspot des Camps die neue Außenpool-Anlage sein. Auf dem Holz-Deck kann man die letzten, aufregenden Wildtierbegegnungen noch einmal Revue passieren lassen oder sich im kühlen Nass angenehm erfrischen.

Amit Sankhala, Gründer und Direktor des Jamtara Wilderness Camps, zeigt sich erfreut über die Erweiterung: “Der Außenpool ist ein weiterer Meilenstein in unserem Bestreben, den Gästen so viel Komfort und Luxus wie möglich zu bieten. Auch die Erweiterung des Restaurantbereiches gibt uns mehr Flexibilität, je nach Witterung, auf die Präferenzen der Gäste einzugehen. Nach einer erfolgreichen, ersten Saison freuen wir uns darauf, ab Oktober wieder Reisende aus aller Welt mit unserem hervorragenden Service und aufregenden Erlebnissen unserer Umgebung zu verwöhnen.”

Weitere Informationen unter info [at] jamtarawilderness.com oder im Internet unter www.jamtarawilderness.com (auf Englisch). Informationen in deutsch per E-Mail unter jamtara [at] tourism-unlimited.com oder per Telefon 089/673 78 619.

Preise (ab Oktober 2015):
Ca. 210 EUR pro Nacht bei Einzelbelegung bzw. 260 EUR pro Nacht für zwei Personen im Zelt inklusive Vollpension.
Ca. 415 EUR pro Nacht bei Einzelbelegung bzw. 500 EUR pro Nacht für zwei Personen inklusive Vollpension, Safari, Kochkurs und Ausflug in das nahe gelegene Dorf.

Das Jamtara Wilderness Camp steht unter der Leitung der Sankhala Familie, die eine umfangreiche Erfahrung im Schutz von Tigern hat. Das Unternehmen wird in der dritten Generation geführt und wurde gegründet vom ”Tigermann von Indien”, Kailash Sankhala, der 1973 das ”Project Tiger” in Indien ins Leben rief. Er gab sein Wissen und seine Leidenschaft an seinen Sohn Pradeep Sankhala und an seinen Enkel und aktuellen Geschäftsführer, Amit Sankhala, weiter. Der Pench Nationalpark wurde im Jahr 1992 zum Tigerreservat deklariert. Der Nationalpark war Inspiration und Schauplatz für das berühmte Werk Rudyard Kiplings, ”Das Dschungelbuch”.

Firmenkontakt
Jamtara Wilderness Camp
Radhika Rana
206, Rakeshdeep, 11 Commercial Complex, Gulmohar Enclave
110049 New Delhi
+91-11-2685 3760
info@jamtarawilderness.com
http://www.jamtarawilderness.com

Pressekontakt
Tourism Unlimited e.P.
Judith Hoppe
Schmid-Wildy-Weg 46
81739 München
089/67378619
contact@tourism-unlimited.com
http://www.tourismusmeldungen.de

Werbung

Mehr in Tourismus & Urlaub
Flotter Dreier: Finale der 24h-Trophy in Oberstaufen

Zwischen Neuschwanstein und dem Bodensee locken nicht nur landschaftliche Superlative in eine fulminante Wander-Kulisse Der Naturpark Nagelfluhkette bietet zahlreiche Bergabenteuer....

Schließen