Hotspot für Besseresser

Conrad Maldives Rangali Island kooperiert mit der Health-Bloggerin Jessica Sepel und macht Gäste mit gesunder Küche fit

Chili and rosemary steak © 2017 Conrad Hotels and Resorts

Chili and rosemary steak © 2017 Conrad Hotels and Resorts

München, Dezember 2017. Reisezeit ist Schlemmerzeit. Damit nach dem Urlaub die Hose nicht kneift und Gäste sich fit und energiegeladen fühlen, setzt das Conrad Maldives Rangali Island auf die Unterstützung der australischen Health-Bloggerin Jessica Sepel. Die Ernährungsexpertin kreierte verschiedene vollwertige sowie nährstoffreiche Menüs für das resorteigene Spa-Restaurant Mandhoo. Diese wirken reinigend, verleihen Energie, reduzieren das Verlangen nach Zucker und unterstützen somit ein gesundes Körpergewicht. Im Fokus steht dabei nicht das Zählen der Kalorien, sondern die gesundheitsfördernden Eigenschaften der Zutaten, über die die Speisekarte detailliert Auskunft gibt. So erfährt der Gast ganz unkompliziert, welche Gerichte gut für Haut oder Verdauung sind, den Körper entgiften, den Stoffwechsel ankurbeln oder die Hormone in Einklang bringen.

Bewusster Genuss
Jessica Sepel gibt mit ihrer speziell entworfenen Speisekarte Gästen des Fünf-Sterne-Resorts Anregungen für einen gesunden Lebensstil – weg von Diäten und hin zu einer ausgewogenen Ernährung, bewusstem Essen und einer positiven Einstellung zum eigenen Körper. Das Menü bedient eine Vielfalt an Geschmäckern und wird speziellen Bedürfnissen wie einer gluten-, zucker- oder milchfreien sowie veganen Ernährung gerecht. Beim Würzen wird Salz nur sparsam und statt Zucker ein natürliches Süßungsmittel verwendet, das den Blutzuckerspiegel nicht in die Höhe treibt. Die Zutaten für die Speisen werden zu einem Großteil auf der Insel angebaut und enthalten somit noch alle wichtigen Nährstoffe.

Gute Geister aus der Kräuterapotheke
Neben dem Restaurant Mandhoo lockt auch die Rangali Bar des Conrad Rangali Maldives Island mit einem neuen Menü. Zu gesunden Snacks von Jessica Sepel genießen Gäste extra entwickelte Cocktails des international renommierten Experten Grant Collins. Beste biologische Zutaten, unter anderem aus dem inseleigenen Garten, natürliche Süßungsmittel, medizinische Bitterstoffe, Kräuterelixiere, frische Früchte und Pflanzenextrakte finden sich in den belebenden Drinks. So sorgt beispielsweise ein Kaleolada mit Rum, Kokossirup, frischem Ananassaft und Grünkohl für die nötige Vitaminzufuhr, während ein Seaweed Mule mit Vodka, heimischem Seegras und hausgemachtem Ingwerbier positiv auf den Verdauungstrakt wirkt. Bei einem Berry Punch können Gäste gerne einmal etwas tiefer ins Glas schauen, denn mit frischen Blaubeeren, Minze, Wassermelone, Ananassirup, roter Bete und Ingwer ist die alkoholfreie Variante ein wahrer Fitmacher.

Weitere Informationen zum Conrad Maldives Rangali Island, Buchungsmöglichkeiten und Zimmerpreise finden sich unter bit.ly/JVk8Q8.

Bildrechte: ©2017 Conrad Hotels and Resorts

Werbung

Mehr in Gourmet & Feinschmecker
Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste 2018
Das sind die Top Ten der deutschen Top-Gastronomie

Restaurant AQUA in Wolfsburg ist die neue Nummer Eins Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste 2018 ermittelt umfassendes Ranking aus den Bewertungen der sieben...

Schließen