Herbstliche Köstlichkeiten im Garda Trentino

Die Region am Nordufer bietet im Herbst mit einem kulinarischen Event zum Traditionsprodukt Carne Salada, exquisiten Menüs und erntefrischen Erzeugnissen ein buchstäblich sattes Programm.

Mit der Erntezeit beginnt im Garda Trentino die kulinarische Hochsaison. Das erfolgreiche Tourismus-Konzept „Vacanze con gusto“ (Genussurlaub), das den Fokus auf die regionale Küche und lokale Produzenten legt, präsentiert bei der Veranstaltung „Garda con Gusto – Carne Salada in Festa“ das Traditionsprodukt Carne salada (Pökelfleisch) und weitere Köstlichkeiten des Nordufers. Außerdem locken in ausgewählten Restaurants herbstliche Menüs.

Das Event „Garda con Gusto – Carne Salada in Festa“ vom 23. bis 25. Oktober widmet sich der Carne salada. Das magere, getrocknete Rindfleisch ist eine Spezialität* der Gegend zwischen Arco und Tenno, deren Tradition bis ins Jahr 1400 zurück datiert. Die Köstlichkeit kann roh oder gekocht genossen werden, klassisch wird das Gericht warm und mit extra-nativem Olivenöl serviert. In Riva del Garda finden an drei Tagen bei kostenlosem Eintritt auf dem Palameeting-Gelände Degustationen und Koch-Workshops statt, bei denen auch weitere regionale Erzeugnisse ihren Auftritt haben. Lokale Produzenten, die Bestandteil von „Vacanze con gusto“ sind, informieren die Besucher über Wissenswertes rund um das Thema. Eine der Veranstaltungen wird auf Deutsch abgehalten werden. Ein Höhepunkt ist zudem das Show-Cooking mit dem renommierten Jung-Koch Simone Rugiati, der neue Interpretationen des Produkts präsentiert. Livemusik sorgt für die Unterhaltung von Groß und Klein. Garda Trentino bietet ein Urlaubs-Spezial zur Veranstaltung.

In den kommenden Monaten laden ausgewählte Restaurants und Osterien der Region am Nordufer zur Verkostung liebevoll komponierter, saisonaler Menüs und regionaler Produkte ein. Auf der Homepage von Garda Trentino findet man die Preise und Menüs zu den stattfindenden Terminen.

Garda Trentino schmückt sich auch mit der Kultivierung einiger Erzeugnisse unter Slow-Food Kriterien, wie zum Beispiel des Vino Santo Trentino, ein Wein aus Nosiola-Trauben, die bis zum Keltern auf Holzrosten trocknen. Auch der Brokkoli aus Torbole und die Maronen aus Drena sind Bestandteil der Slow Food-Sparte der Region. Im Oktober findet zum 37. Mal das traditionelle Maronen-Fest von Tenno statt, das zum Probieren der erntefrischen Esskastanien einlädt. Außerdem wartet die Region mit extra-nativem Olivenöl und D.O.C.-zertifizierten Weinen auf. Die Videos auf der Homepage von Garda Trentino bieten einen ersten Vorgeschmack auf die Köstlichkeiten der Region.

Das „Herbst am Gardasee“-Urlaubsangebot von Garda Trentino für Oktober umfasst unter anderem zwei Übernachtungen im Bed and Breakfast, ein Abendessen in einem ausgewählten Restaurant sowie eine Weinverkostung und ist ab 175 Euro pro Person erhältlich.

*Die Carne Salada ist ein De.Co.-zertifiziertes Produkt (Denominazione di origine comunale) und somit offizielles und originales Erzeugnis der Garda Trentino-Region.

Pressekontakt:
KPRN network GmbH
Hauptstadtbüro Berlin
Belinda Schaffarz / Julia Karl
Anna-Louisa-Karsch-Straße 9
D-10178 Berlin
eMail: schaffarz.belinda@kprn.de
eMail: karl.julia@kprn.de

Werbung

Mehr in Hotellerie & Resorts
Erstklassige Kulinarik in Soma Bay: Das neue Restaurant La Pergola

Wer nicht nur gerne Urlaub macht, sondern sich dabei kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnen lässt, ist in Soma Bay richtig....

Schließen