Gala-Abend mit Top-Sommelier Markus Del Monego

Markus Del Monego Weinwxperte

Markus Del Monego freut sich auf den Gala-Abend in Traben-Trarbach. © caveCo GmbH

Er zählt zu den besten und bekanntesten Weinkennern in Deutschland. 1998 wurde Markus Del Monego in Wien zum Weltmeister der Sommeliers gekürt. Darüber hinaus darf der Badener den begehrten Titel des „Master of Wine“ tragen. Beide Titel tragen zu können, das hat ihm bis heute kein zweiter Deutscher nachmachen können. Am 23. und 24. Februar kommt er nach Traben-Trarbach, um die Gäste während eines Gala-Menüs in die exklusive Welt von Champagner und Perlwein zu entführen. Kulinarisch begleitet wird der Genussabend von einem Sechs-Gang Menü, das Spitzenkoch Matthias Meurer mit seinem Team zubereitet.

Der Auftakt am Freitag steht ganz im Zeichen des Rotweins, der an diesem Eröffnungsabend von der Mosel kommt. Obwohl die Mosel eigentlich für Riesling steht, hat die Region auch leckere rote Gewächse zu bieten, wie der „Master of Wine“ zu berichten weiß. „Schifferböden sind auch für Rotweine ein gutes Terroir. Aus den ersten Versuchen der Winzer, einen Rotwein zu keltern, sind mittlerweile hervorragende Resultate entstanden. Und so war es nicht verwunderlich, dass beim ersten Spätburgunder Symposium 2012 in Bad Neuenahr-Ahrweiler der Wettbewerbssieger ein Spätburgunder von der Mosel war.“

Unter dem Motto „Kabinett geht immer“ wird das Genusswochenende am Samstagmittag fortgesetzt. „Mit der Kategorie Kabinett haben wir in Deutschland einen Weinstil, um den uns die Weinwelt beneidet“, so Markus Del Monego weiter. Vor allem die ebenso charaktervollen wie ausdrucksstarken Weine von der Mosel sind perfekte Begleiter für den besonderen Genussmoment an diesem Mittag“.

In Kombination mit den sechs Gängen des Gala-Menüs möchte Markus Del Monego die Gäste mit auf eine kulinarische Reise um die Welt mitnehmen. Natürlich darf der klassische Champagner an diesem Abend nicht fehlen. „Neben Riesling-Sekt mit seinem hohen Reifepotenzial stelle ich mit dem ‚Sparkling Shiraz“ eine besondere australische Spezialität vor“, kündigt der Top-Sommelier an. „Bei diesem roten Prickler können sich die Gäste auf ein genüssliches Abenteuer einlassen.“

„Es ist schon etwas ganz Besonderes, wenn Schaum- und Perlweine aus Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien und Österreich auf die Küche unseres Hauses trifft“, macht Küchenchef Matthias Meurer Lust auf den Gala-Abend im hoteleigenen Gourmetrestaurant „Belle Epoque“. Sektliebhaber werden hier auf eine interessante Menüzusammenstellung treffen. Auf der Menükarte trifft eine mit schwarzem Wintertrüffel gespickte Perlhuhnbrust auf eine bretonische Jacobsmuschel oder „Shabu Shabu“ vom Eifler Kalbsrücken auf irischen Lammrücken im Kräuter-Crêpe. Eine lukullische Versuchung in sechs Akten. „Natürlich haben wir uns für ein ganz leichtes Menü mit hellen Saucen entschieden. Ausgeprägte Röstaromen würden hier nur stören.“

Information und Anmeldung: bellevue-hotel.de/wein-und-genusswochenende/

by der-reporter.net

Werbung

Mehr in Wein & Co.
Pro Wein
C&G präsentiert Neuheiten zur ProWein 2018

(ProWein, Düsseldorf, 18.-20.03.2018: auf dem Stand der Weinwerbung Württemberg, Halle 14, Stand B60) Neuheiten von C&G zur ProWein 2018: Reisling-Sekt...

Schließen