Frische Brötchen und Sauberkeit – einfach machen!

Was sich in der dunklen Herbst- und Winterzeit in den heimischen vier Wänden “eingenistet” hat, bringt die Sonne im Frühjahr gnadenlos ans Licht.

Hilfe, die Sonne scheint wieder! Natürlich ist dies ein Grund zur Freude und bringt wieder neuen Elan in die überwinterten Knochen. Die Kehrseite der hellen Sonnenstrahlen bringen an den Tag, was in der dunklen Jahreszeit im Verborgenen schlummerte: Trübe Fenster, Staubschichten in den Regalen, Flecken und Schlieren an den Türen.
Es bleibt einem nichts anderes übrig, als einen gründlichen Frühjahrsputz zu planen.
Der Frühjahrsputz ist die ideale Gelegenheit, um wieder Frische und Ordnung in die eigenen vier Wände zu bringen. Schmutz und Dreck schmälern das Wohlfühlen und wirken sich dementsprechend auf die Seele aus. Eine blitzblanke Wohnung sorgt hingegen für höchst positive Gefühle.
Warum aber erzeugt Putzen so viel Widerwillen, obwohl die Sauberkeit so geliebt wird? Kaum eine Arbeit führt so schnell zu einem sichtbaren Ergebnis des Tuns, als Ordnung und Sauberkeit zu schaffen. Und was erzeugt wird, ist ein enorm hohes positives Gefühl.
Wer sich aufrafft und Hand an den vernachlässigten heimischen Haushalt legt, der darf dieses erhebende Gefühl genießen, wenn alles – selbst das hinter Schranktüren verborgene Chaos – wieder wohlgeordnet ist, wenn zitronig-zarter Putzmittelduft den Raum parfümiert, die Fenster ungetrübte Ausblicke erlauben und so manches vormals angestaubte Stück wieder einen hellen Platz hat und aussieht wie frisch erworben. Putzen ist einfach, aber effektiv. Putzen schafft Übersicht, Putzen ist gelebte Chaosbewältigung und schafft eine innere Ordnung.
Es lohnt sich also, wenn der innere Schweinehund überwunden wird. Doch bevor mit dem Frühjahrsputz begonnen wird, darf ein stärkendes Frühstück nicht fehlen. Mit herrlichen Brötchen und Backwaren, duftend und ofenfrisch, beginnt der “Frühjahrsputz-Morgen” optimal.
Die köstlichen Begleiter für das Frühstück können bereits auf ihren Verzehr an der Haustür warten, wenn die Morgengold Frühstücksdienste in Anspruch genommen werden. In den frühen Morgenstunden werden die gewünschten Brötchen und Backwaren direkt in den Backstuben entgegengenommen und auf dem direkten Weg an die Kunden geliefert. Natürlich bestimmt der Kunde, welche Backwaren und Brötchen beim Frühstück auf dem Tisch stehen. Mit wenigen Klicks in dem Kundenportal der www.morgengold.de Frühstücksdienste ist sowohl die Auswahl der Brötchen und Backwaren, als auch die gewünschten Liefertage bestimmt. Der Frühstücksservice liefert an sieben Tagen in der Woche, oder auch nur an bestimmten Tagen. Dies bestimmt der Kunde nach seinen Bedürfnissen individuell.
Die Brötchen liefern lassen, gestärkt den Tag beginnen und ran an den Frühjahrsputz – da ist gleich doppelt für das positive Gefühl gesorgt.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Werbung

Mehr in HoGa
Saucen-Vielfalt für Norddeutschland
Saucen-Vielfalt für Norddeutschland: Märker Fine Food auf der Internorga

Für Profis der Gastro Szene, die Wert auf gleichbleibende Qualität und Verlässlichkeit legen, ist Märker Fine Food längst ein Begriff....

Schließen