HoGa

Eier bewusst genießen – nicht nur zu Ostern

296mal gelesen

VERBRAUCHER INITIATIVE über gesundheitsfördernde Ernährung

Berlin, 31. März 2023. Bunt verzierte Eier gehören traditionell zum Osterfest. Wegen ihres hohen Cholesteringehaltes hatten sie lange einen schlechten Ruf. Nach aktuellen Erkenntnissen lässt sich jedoch kein Grenzwert für den Verzehr von Eiern festmachen. Geraten wird aber, sie im Rahmen einer nachhaltigen und cholesterinbewussten Ernährung in Maßen zu essen. Welche Empfehlungen hierbei noch gelten, stellt die VERBRAUCHER INITIATIVE unter www.verbraucher60plus.de bereit.

„Mehr als auf das einmalige Eierschlemmen zu Ostern kommt es auf die Zusammensetzung der Ernährung an den restlichen Tagen des Jahres an. Denn andere Lebensmittel wirken sich stärker auf den Cholesterinspiegel im Blut aus als Eier“, weiß Georg Abel von der VERBRAUCHER INITIATIVE. Entscheidend sind die Art und Menge der Nahrungsfette. Das richtige und insgesamt weniger Fett essen, so lassen sich die Empfehlungen zusammenfassen. Geraten wird, pflanzliche Öle mit einem hohen Gehalt an Alpha-Linolensäure zu bevorzugen, bei Milchprodukten, Fleisch und Wurst die fettärmeren Sorten zu wählen sowie einmal pro Woche fettreichen Seefisch zu essen.

„Pflanzliches hat eindeutig die Nase vorn, wenn es um eine klimafreundliche und gesundheitsfördernde Ernährung geht“, sagt Georg Abel. Gemüse, Obst, Vollkornprodukte, Kartoffeln und Hülsenfrüchte sind fettarm und ballaststoffreich. Einige der Ballaststoffe haben einen positiven Effekt auf den Cholesterinspiegel.

Nach den aktuellen Ernährungsempfehlungen werden bis zu drei Eier pro Woche als ausreichend erachtet. Sie gelten als wertvolle Nahrungsmittel, denn sie liefern hochwertiges Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe. Beim Einkauf gibt der Code auf dem Ei die Haltungsform an und Länderkürzel verraten das Herkunftsland. Dazu erläutert Georg Abel:“ Eier aus tiergerechter Erzeugung, z. B. aus ökologischer Haltung oder Freilandhaltung, können Sie an den Ziffern „0“ und „1“ erkennen.“

Für ein ungetrübtes Osterfrühstück ist es ratsam, die Eier ausreichend lange zu garen. Wer gekochten Eiern fünf Minuten gibt und beim Braten das Eigelb fest werden lässt, ist auf der sicheren Seite.

Mehr Informationen finden Interessierte in dem Beitrag „Ausgewogen essen bei erhöhtem Cholesterin“, den die VERBRAUCHER INITIATIVE auf dem Portal www.verbraucher60plus.de unter dem Themenschwerpunkt Ernährung zusammengestellt hat. Der Beitrag enthält außerdem Hinweise auf weitere Informations- und Beratungsangebote. Verbraucher60plus bietet zudem noch andere kostenlose Ernährungstipps, z. B. zum gesundheitsverträglichen Abnehmen und zu Nahrungsergänzungen.

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. ist der 1985 gegründete Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher. Schwerpunkt ist die ökologische, gesundheitliche und soziale Verbraucherarbeit.

Kontakt
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.
Georg Abel
Berliner Allee 105
13088 Berlin
030 53 60 73 41
030 53 60 73 45
91501fb29bc6115298ffec18b63c3544a72df596
https://www.verbraucher.org