Cold Brew – eine alte Art der Kaffezubereitung neu entdeckt

Cold Brew Kaffee – Kaffekenner und -liebhaber entdecken eine

Sommertrend 2016: Coffee Drinks mit Cold Brew
Sommertrend 2016: Coffee Drinks mit Cold Brew

alte Kaffeezubereitung wieder

Bereits vergangenes Jahr besannen einzelne Kaffeeliebhaber einer speziellen Kaffezubereitung, des Cold Brews. Und dieses Jahr hat sich dieser Trend durchgesetzt, nachdem er fast in Vergessenheit geraten war. Ein Kaffee nach der Cold Brew-Methode tröpfelt lagsam und gemächlich in das Kaffepulver und bildet ein Konzentrat an Geschmack und Aromen.

Während der Kaffee aus der Maschine aufgrund des hohen Wassertemperaturen bei der Herstellung Bitterstoffe entfalten, schmeckt Kaffee nach der Cold Brew-Zubereitung geschmacksintensiver und weist wesentlich weniger Säure auf. Ihr Gaumen und Magen werden es Ihnen danken.

Pressemeldung von  Kaffee Meinicke, München – und so stellen Sie Cold Brew Kaffee im Handumdrehen selbst her

Kaffeegetränke mit Cold Brew werden immer beliebter und sind einer der Sommertrends für 2016. Kein Wunder: durch die Extraktion des Kaffees mit kaltem Wasser entsteht ein säurearmes Getränk, das die natürlichen Aromen des Kaffees betont – ein fantastisches Geschmackserlebnis!

Wer Cold Brew selber herstellen will, benötigt hell gerösteten Kaffee (Geschmack: schokoladig oder fruchtig). Für 500 ml kaltes Wasser (Raumtemperatur) empfiehlt sich eine Kaffeemenge zwischen 30 und 40 g (Mahlgrad: mittel-grob). In einem Topf übergießt man nur das Kaffeepulver mit dem kaltem Wasser und filtert das Getränk nach der gewünschten Extraktionszeit mit einem normalen Kaffeefilter (z.B. durch einen Papierfilter in eine Kanne). Statt der oft angegebenen 6 – 12 Stunden reichen für die Extraktion 2 Stunden völlig aus, wie neuere Tests ergeben haben.

Mixgetränken mit Cold Brew sind fast keine Grenzen gesetzt. Mit freundlicher Genehmigung von Kaffeebar Balthasar und Jonas Reindl aus Wien präsentiert Kaffee Meinicke zwei erfrischende Coffee-Drinks mit Cold Brew:

Rezept 1 – Thyme for Cascara (Kaffeebar Balthasar)
Zutaten: 8,5 cl Tonic, 6 cl Cold Brew (Kaffeegeschmack: schokoladig), 1 Barlöffel selbstgemachter Cascara-Sirup, 1 Zweig frischer Bio-Thymian, Eiswürfel

Zubereitung: Zubereitung für 1 Glas, 3 Minuten: (1) Glas mit Eiswürfeln füllen. (2) Erst Tonic und danach Cold Drip hinzufügen. Nicht umrühren. (3) Das Besondere ist der selbstgemachte fruchtig-süße Cascara-Sirup, der dann hinzugegeben und vorsichtig untergerührt wird. (4) Mit Thymian garnieren, der vorher einmal in den Handflächen geklatscht wird um seine ätherischen Öle freizusetzen.

Cascara-Sirup: Cascara ist ein fruchtig schmeckender Tee aus getrockneten Kaffeekirschen und als Sirup für Mixgetränke eine absolute Empfehlung. Für die Zubereitung löst man 250 g Zucker in 250 g heißem Wasser auf. Danach werden 30 g Cascara hinzugegeben und der Sud für zweieinhalb Minuten leise offen geköchelt. Zum Schluss zieht der Sirup für 15 Minuten im geschlossen Topf und wird dann in eine wiederverschließbare Glasflasche abgeseiht.

Rezept 2 – Cold Brewnade (Jonas Reindl)
Zutaten: 4cl selbstgemachter Limonadensirup, 180 ml Cold Brew, Eiswürfel

Zubereitung: Zubereitung für 1 Glas, 1 Minute: (1) Glas mit Eiswürfeln füllen. (2) Erst Sirup und danach Cold Brew hinzufügen. Umrühren. Fertig.

Rezept Cold Brew: 110 g mittel-grob gemahlener Kaffee (Kaffeegeschmack: fruchtig) mit 1,4 Liter Wasser für 20 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Grundrezept Limonadensirup für 4,5 Liter: Zwei Liter Wasser und 1 Kg Rohrzucker aufkochen. Anschließend werden mit einer Microplane die Zesten von sechs unbehandelten Zitronen und vier unbehandelten Pink Grapefruits in den leicht abgekühlten aber noch heißen Sirup gegeben. Dann werden ca. 20 g frischer Rosmarin und das Fruchtfleisch von vier Grapefruits gehackt und mit 650 g frisch-gepresstem Bio-Zitronensaft in den Sirup eingerührt. Dann verschließt man den Limonaden-Sirup in einem luftdichten Gefäß und lässt ihn 24 Stunden im Kühlschrank ziehen. Wer aus dem Sirup eine erfrischende Limonade machen will, gibt nur noch gekühltes Wasser mit Kohlensäure hinzu.

Diese und weitere Rezepte sind auch in der neuesten Ausgabe des Crema Magazins (Ausgabe August / September 2016) zu finden.

Kaffee Meinicke
Inh. Andreas Meinicke
Preysingstr.11
D-81667 München

Tel.: +49 (0) 176 24 43 87 15
eMail: servus@kaffee-meinicke.de
www.kaffee-meinicke.de
www.facebook.com/kaffeemeinicke

Mehr in Getränke & Co.
Die erfrischende Alternative: Alkoholfreies Bier ist im Aufschwung

München (ots) - Beruf und Freizeit verschmelzen immer mehr. Unser Alltag ist geprägt von genauer Planung, einem strukturierten Tagesablauf, aber...

Schließen