Wetterschutz eröffnet der Gastronomie neue Möglichkeiten

Optimaler Wetterschutz für die Gastronomie

Viele Menschen haben den Eindruck, dass das Wetter in den letzten Jahren aus den Fugen geraten ist. Hitzewelle, heftige Gewitter, Starkregen und Schneestürme treten häufiger auf und richten große Schäden an. Doch nicht nur diese Extreme machen den Menschen zu schaffen. Auch in den Zeiten, in denen nicht gerade Unwetter über Deutschland toben, ist zukünftig mit einer Zunahme von Regenfällen zu rechnen. Der Klimawandel trifft alle gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereichen. Besonders muss sich aber auch die Gastronomie darauf einstellen.

 

Denn auch wenn es in den nächsten Jahren mehr regnen wird, so bleibt der Trend zur Außengastronomie ungebrochen.

Wetterschutzlösungen sind unverzichtbar

Für Biergärten, Café und Restaurant mit Terrassen sind schon heute gute Wetterschutzlösungen unverzichtbar. Eine gute Ausstattung mit einem hochwertigen Wetterschutz setzen die Kunden voraus. Die Möglichkeiten für die Wetterschutzlösungen sind dabei so vielfältig wie die gastronomische Landschaft selbst. Für jedes gastronomische Angebot gibt es die richtigen und passenden Wetterschutzmöglichkeiten.

Werbung

Ein Restaurant mit großer Außenterrasse kann beispielsweise mit einer Überdachung aus Glas oder Kunststoff versehen werden. So sitzen die Gäste stets im Trockenen und können sich dennoch darüber freuen, an der frischen Luft zu sein. Für den Sonnenschutz lassen sich diese Terrassendächer leicht mit Markisen kombinieren, die bei Bedarf ausgefahren werden.

Natürlich ist es nicht immer möglich oder wünschenswert, eine komplette Überdachung zu installieren. Kleine Straßencafés würden dadurch freilich unweigerlich ihres Charmes beraubt. Hier ist und bleibt der klassische Regen- und Sonnenschirm die Lösung der Wahl. Doch wenn die Formen durchaus klassischen anmuten, in Inneren hochwertiger, moderner Schirme verbirgt sich längst hochwertige und moderne Technik. Die Mechanismen der Schirme sind ausgefeilt und funktionieren auch unter widrigen Umständen reibungslos. Die verwendeten Stoffe sind reißfest und halten stärkeren Windböen stand. Die Zeiten der zerfetzte und gebrochene Sonnenschirme sind vorbei. Die Kosten für diese hochwertigen Schirme bleiben vergleichsweise niedrig. Allein die höhere Haltbarkeit und der gepflegte äußere Eindruck sollten Grund genug sein, um das Investment zu rechtfertigen.

Neue Formen der Gastronomie dank flexiblen Wetterschutzlösungen

Doch damit nicht genug. Mit neuen Wetterschutzlösungen eröffnen sich für die Betreiber einer Außengastronomie neue Möglichkeiten. Denn die stabilen Schirme können ohne Weiteres mit Heizstrahlern versehen werden. Selbst in der kühleren Jahreszeit erfreuen sich die Tische im Freien großer Beliebtheit – wenn denn dafür Sorge getragen wird, dass es warm genug ist, um Kaffee, Bier und Wein genießen. So ist es mit den Heizstrahlern möglich, die Saison der Außengastronomie zu verlängern. Mit geschickt integrierten LED-Lampen wiederum können die Abend- und Nachtstunden in der Außengastronomie genutzt werden, ohne dass hohe Stromkosten entstehen, um die Beleuchtung zu bezahlen. Neue und pfiffige Konzepte in der Gastronomie, die den Kapriolen des Wetters trotzen, werden möglich. Zufriedene Kunden sind der Dank und die beste Garantie für ein erfolgreiches Geschäft – ganz egal wie das Wetter wird.

Eine professionelle Beratung bekommen Sie auf https://www.sunliner.de oder telefonisch unter 0541-200273. Herr Kohlbrecher und sein SunLiner-Team stehen Ihnen gerne zur Verfügung

Werbung