Kulinarik-Wochen 2017 in Scheffau/Tirol

Genuss-Gipfel am Wilden Kaiser

Starkoch Stefan Glantschnig

Starkoch Stefan Glantschnig im Waldhof in Scheffau/Wilder Kaiser. Bildnachweis: Hotel Waldhof Resort

„4 Abende – 16 Gänge“ lautet das Motto der Kulinarik-Wochen von 1. September bis 16. Oktober 2017 in Scheffau/Tirol. Zu dieser Zeit präsentieren die Küchenchefs der sechs Top-Restaurants Jägerwirt, Waldhof, Bärnstatt, Leitenhof, Zum Wilden Kaiser und Weberbauer ihren Gästen ausgefallene Abendmenüs mit ausschließlich regionalen Produkten. Fangfrische Forellen, das Feinste vom selbstgezüchteten Auerochsen, lokales Wildbret oder Kalbs-Kreationen sind nur einige Beispiele für die exquisit und für diesen Anlass zubereiteten Gerichte, mit denen die Könner ihres Fachs Gourmets begeistern werden. Vier 4-gängige Abendmenüs in den genannten Restaurants gibt es für 149 €/Pers. (exkl. Getränke), die Termine sind im angegebenen Zeitraum frei wählbar, lediglich eine Reservierung vorab ist erforderlich. Das Gutschein-Package ist buchbar unter www.wilderkaiser.info oder im Infobüro Scheffau.
 

Als Einstimmung auf die Kulinarik-Wochen lädt der Tourismusverband Wilder Kaiser am 1. September zum ersten „Genussfestival am Wilden Kaiser“. Am Scheffauer Dorfplatz mit dabei sind die Starköche Stefan Glantschnig (Küchenchef Waldhof, Sieger Kochwettbewerb „Die Jungen Wilden 2017“), Ludwig Wieser (Küchenchef Weberbauer), Margarete Hautz (Küchenchefin Leitenhof), Andreas Salvenmoser (Küchenchef Jägerwirt) und Franz Kieslinger (Küchenchef Zum Wilden Kaiser). Beginn 18 Uhr. Der Eintritt kostet 4 € (im Vorverkauf in den Infobüros Ellmau, Scheffau, Going und Söll) bzw. 6 € (an der Abendkasse).

Werbung