Heimkehrer und Brüder im Pop-up Restaurant

Brüderabend im AXICA Pop-up Restaurant in der Sky Lobby

Brüderabend im AXICA Pop-up Restaurant in der Sky Lobby

Im Rahmen des eat!Berlin Festivals öffnete die AXICA für zwei Abende wieder ihr POP-UP Restaurant in der Sky Lobby:
am 26. Februar wurde der „Willkommen zurück-Abend“ gefeiert. Auf dem Programm stand das Heimkehrer-Menü der ehemaligen Berliner Köche Sauli Kemppainen (jetzt in Moskau), Philipp Liebisch (kocht jetzt im „Juwel“ in Kirschau), Björn Swanson (Stolpe) und Paul Ivic (reiste aus Wien an). An diesem besonderen Abend bot die AXICA Küchencrew den Heimkehrern nicht nur Heimstadt und Herd. Gemeinsam kochten sie ein 6-Gänge-Menü, bei dem die Stärken des jeweiligen Spitzenkoches zu erschmecken waren. Bereits bei der Menü-Abstimmung im Vorfeld fiel die gute Stimmung unter den Protagonisten auf, die den inspirierenden Abend in der AXICA sichtlich genossen.

Am 28. Februar ließ das Festival die Familie hochleben mit dem „Brüderabend“ und empfing dazu in der AXICA die Gebrüder Matthias und Stefan Eggert, die für die Gäste ein erstklassiges 5-Gänge-Menü kochten. Um die Weine kümmerten sich die Gebrüder Achim und Lukas Bicking. Charmant führte die RBB-Moderatorin und Schauspielerin Nadine Heidenreich durch den aktionsreichen Abend. Die AXICA Köche André Steuer und Wolfgang Keller sind zwar keine Brüder, ihr Zusammenspiel und die Atmosphäre in der Küche kann man aber durchaus als familiär bezeichnen.

Im Mittelpunkt der beiden Abende standen die jeweiligen Gastköche – das Team der AXICA agierte – professionell wie immer – im Hintergrund. Die ungewöhnliche Architektur von Frank O. Gehry bot den perfekten Rahmen für die eat!Berlin-Events. Die Festival-Gäste erlebten zwei besondere Abende in einem außergewöhnlichen Ambiente.

 

by www.axica.de

Das könnte Sie auch interessieren: