Die köstliche Seite von Mainz: eat-the-world bietet erstmalig auch Probiertouren in der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz an

Sightseeing geht auch durch den Magen: Mit einem neuen Altstadt-Rundgang hat

Mainz: eat-the-world

der Tourenanbieter eat-the-world erstmalig auch Kulinarik-Exkursionen in Mainz im Sortiment. Angeboten werden die Touren ab dem 10. Juni 2017 immer donnerstags und samstags jeweils um 11.30 Uhr. Die Altstadt zeichnet sich gleichermaßen durch verwinkelte Gassen, moderne Bauten und malerische Fachwerkhäuser aus. Darüber hinaus hat das Mainzer Zentrum auch für Feinschmecker viel zu bieten.

Losgehen soll die Tour mit einem Stopp bei einem exotischen Feinkostladen. Dort verkosten die Gäste mit Frischkäse gefüllte Datteln. Danach führt der Rundgang zu einer kleinen Suppenbar, die für ihre Besucher die Kostprobe einer vegetarischen Suppe bereithält. Im Anschluss daran geht es zu einem indischen Streetfood-Laden. Hier stehen Linsencracker mit Minz- und süßsaurer Soße auf dem Programm.

Mediterran wird es mit dem Besuch eines spanischen Restaurants, das bei den Gästen mit einem baskischen Gemüse-Tortilla-Quadrat auftrumpft. Eine gemischte Käse-, Wurst- und Schnitzelplatte wartet im Anschluss in einer deutschen Gaststätte auf Leckermäuler. Zu guter Letzt wird es süß. In einer besonderen Foccaceria kosten die Tourteilnehmer nämlich ein Tiramisu-Dessert – in einer kleinen Chocolaterie gibt es dann noch Pralinen mit Schokobruch.

Wie es Kunden von eat-the-world kennen, stehen auch bei diesem Rundgang ausschließlich inhabergeführte Läden und Lokale auf dem Programm der Tour. Darüber hinaus achtet das Unternehmen bei der Auswahl darauf, dass alle Anbieter ihre Speisen gänzlich selbst zubereiten. Neben der kulinarischen Seite darf selbstverständlich auch das Wissen über die Domstadt nicht zu kurz kommen. So erfahren Teilnehmer beispielsweise interessante Anekdoten über das Leben der Mainzer und den „Stadtschreiber“. Zudem lernen sie den ehemaligen Kühlkeller von Mainz kennen, in dessen Gewölbe heute Bier gebraut wird.

Kulinarisch-kulturelle Tour Mainz-Altstadt

Buchung: bis 1 Stunde vor Tourbeginn telefonisch  unter  +49 (0)30 206 22 999 0 oder online unter www.eat-the-world.com/mainz.html
Wann: donnerstags und samstags jeweils um 11.30 Uhr, Dauer ca. drei Stunden
Preis: 33,00 Euro pro Ticket, 16,50 Euro für Kinder bis 12 Jahre

Hintergrund eat-the-world:

Spezialitäten der jeweiligen Region und die Lebensart der Einheimischen vorzustellen – dies war die Idee von eat-the-world-Gründerin Elke Freimuth, nachdem sie von zahlreichen Auslandsaufenthalten zurückkam. Als großer Fan der kulinarischen Highlights Europas machte sie ihre Leidenschaft zum zentralen Punkt des Unternehmens und überzeugte bereits 2009 den Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR). Dieser ehrte sie nach einer Präsentation mit dem Siegertitel beim angesehenen Innovations-Wettbewerb „Sprungbrett“. Zu den Stationen der Führungen zählen Kult-Lokale ebenso wie Imbiss-Stände, Traditionsmetzgereien oder Back-Manufakturen. Oft kopiert aber niemals erreicht, ist eat-the-world heute Marktführer auf dem Gebiet kulinarischer Probiertouren und baut sein Angebot laufend aus. Neben zahlreichen deutschen Großstädten ist mittelfristig auch die Aufnahme von Metropolen im europäischen Ausland geplant. Insgesamt betreuen inzwischen 350 Tour-Guides 74 Touren in 34 Städten. Seit 2010 agiert die eat-the-world-GmbH auch als Franchise-Geber.

Ansprechpartner für Medienvertreter:

Phanny Ngo, eat-the-world GmbH
Tel: +49(0)30 – 206 22 999 – 19
e-Mail: ngo@eat-the-world.com

Herausgeber:

eat-the-world GmbH
Am Sudhaus 2
D-12053 Berlin
Tel: +49(0)30 – 20 62 29 99 – 0,
www.eat-the-world.com
Facebook: www.facebook.com/eat.the.world.FoodTours

w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH
Nymphenburger Straße 168 / 80634 München/Germany
Tel. +49 (0)89 – 17 91 90 – 0 / Fax +49 (0)89 – 17 91 90 – 99
info@wilde.de / www.wilde.de
facebook.com/WildeundPartner
newsroom.wilde.de
twitter.com/WildePR

Das könnte Sie auch interessieren: