30 Jahre Fisch aus Bremerhaven – Ayinger Fischwoche noch bis 02.04.2017

Das Team der Aying Fischwoche (c) Claus Schunk

Das Team der Aying Fischwoche (c) Claus Schunk

München/Aying, März 2017 – Wenn Aying und Bremerhaven ganz eng zusammenrücken, kann das nur eines bedeuten: Es ist Ayinger Fischwoche! Insgesamt zehn Tage lang kommen die Gäste des Brauereigasthofs Hotel Aying in den Genuss fangfrischen Nordsee-Fisches. Dieses Jahr gibt es auch noch etwas ganz Besonderes zu feiern: Die Ayinger Fischwoche begeht ihr 30-jähriges Jubiläum.
Und wie jedes Jahr darf einer nicht fehlen: Lutz Natusch, Besitzer des vielfach ausgezeichneten Fischereihafen-Restaurants „Natusch“ in Bremerhaven. Gemeinsam mit einem Teil seiner Küchenbrigade hat er die knapp 850 Kilometer lange Reise gemacht und begeistert aktuell die Gäste des Brauereigasthof Hotel Aying mit seinen Fischkreationen. Im Gepäck hat er auch ein ganz besonderes Privileg: Als einziger Koch Deutschlands darf er auf der täglichen Fischauktion in Bremerhaven direkt einkaufen. Mit Unterstützung des Ayinger Küchenteams um Chefkoch Mario Huggler werden daraus dann die Geschmackserlebnisse, für die, die Ayinger Fischwoche seit 30 Jahren bekannt ist.

„Die Fischwoche ist über die Jahrzehnte zu einer echten Institution geworden und spätestens im Januar fragen die Gäste, wann es endlich wieder losgeht“, erzählt Geschäftsführerin Angela Inselkammer. „Ich kann mich noch so gut an die erste Fischwoche erinnern! Die Köche haben sich ständig gegenseitig aufgezogen. Das Motto lautete: „Die Fischköppe treffen auf die Knödelfresser“. Für die damalige Zeit war es auch ein gewagtes Unterfangen, im tiefsten Süden eine ganze Woche den Nordsee-Fischen zu widmen. Aber die Qualität der Produkte und die hohe Kochkunst, mit der sie zubereitet wurden, haben unsere Gäste sofort überzeugt – und daran hat sich in den letzten 30 Jahren nichts geändert.“

Wer die Ayinger Fischwoche besuchen möchte, hat noch die Möglichkeit bis Sonntag, den 2. April 2017. Das Restaurant ist täglich geöffnet.

Auszug aus unserer Speisekarte

Burrata
Gebeizter Irlandlachs / Baby Leaf Salat / geröstetes Ciabatta Brot mit Olivencreme

„Nordsee-Bouillabaisse“
Rouille / Kräuterbaguette

Filet von der echten Limande
gebraten / Tomatenconcasse / junger Lauch / sautierte Austernpilze
Sauce Bearnaise / Nusskartoffeln

Nordsee-Seezunge
im Ganzen gebraten / geschmolzene Schnittlauchbutter / Küstenkartoffeln
Salate von Gartengurken mit frischem Dill

Weitere Informationen zum Brauereigasthof Hotel Aying

Bereits in der 7. Generation wird der Brauereigasthof Hotel Aying von der Familie Inselkammer geführt. Das zugehörige Restaurant „August und Maria“ ist mehrfach ausgezeichnet und in allen namhaften Gastronomieführern vertreten. 2016 erhielt es mit 3 Rauten die Höchstwertung der Klassifizierung „Ausgezeichnete Bayerische Küche“. Im Ayinger Bräustüberl, trifft man sich bei frisch gezapftem Ayinger Bier und bayerischer Hausmannskost. Das ****-Superior-Hotel wurde von der IHK und DEHOGA Bayern e.V. als TOP-Ausbildungsbetrieb zertifiziert. Insgesamt 48 individuell eingerichtete Zimmer stehen zur Verfügung. Das denkmalgeschützte Herrenhaus beherbergt außerdem eine Bibliothek, einen professionellen Tagungsraum sowie die Gutsküche mit angeschlossener Wirtsstube. Das Heimathaus Sixthof, eines der ältesten denkmalgeschützten Bauernhäuser im Landkreis München, zeigt authentisch, wie die Menschen vor über 200 Jahren gelebt haben. Hier befindet sich auch der Sixthof-Stadl, ein wunderschöner Veranstaltungsraum mit offenem Dachstuhl.

Firmenkontakt
Brauereigasthof Aying
Daniel Knöller
Zornedinger Str. 2
85635 Aying
08095 – 906 531 7
d.knoeller@aying.de
http://www.brauereigasthof-aying.de

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Julia Eich
Westendstraße 147/Rgb
80339 München
089 – 716 7200 18
j.eich@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de

Das könnte Sie auch interessieren: